Hier jetzt die letzte Folge der Schmuckserie: Patrick Malotki aus Straubenhardt. Der Diplom-Designer, geboren in Kalifornien, hat sich eine ehemalige Wirtschaft zum Atelier umgebaut. Am kommenden Samstag, 16. September, zeigt er seine Arbeiten zwischen 11 und 13 Uhr in den Schmuckwelten. Vielen Dank noch einmal an die Schmuckdesignerin Stefanie Prießnitz für die Idee zu diesem Projekt, die professionelle Vorbereitung, Planung und schließlich Verwirklichung. Hat großen Spaß gemacht! Danke auch an die vielen Mitwirkenden, die wir in ihren Ateliers besuchen, interviewen und porträtieren konnten.

Die Serie geht dem Ende zu. Aber heute ist noch einmal Sabine Hauss in der Zeitung. Sie hat ihr Atelier in einem schönen Loft an der Bleichstrasse und zeigt eine Auswahl ihres Schmucks am kommenden Samstag, 9. September, zwischen 11 und 13 Uhr in den Schmuckwelten.

Heute war ich bei der Eröffnung der Nikolaifestspiele. Im Nikolaiviertel, der historischen Wiege Berlins, wird dabei die Gründung der Stadt mit einem bunten Open-Air-Theaterspektakel gefeiert. Hier ein paar Bilder davon.

 

Christine Risch-Ferreira ist die neue Schmuckmacherin der Woche. Die Designerin hat ihren Werkstattladen in der Unteren Rodstrasse. Zusammen mit zwei Kolleginnen organisiert sie seit Jahren die Ausstellungen Lust auf Schmuck im Schmuckmuseum und Schöne Bescherung im EMMA.

So ganz genau weiss ich aus der Ferne nicht mehr, wieviele Folgen noch kommen, heute aber ist jedenfalls Natascha Rahel Reichel dran. „Perlen vor die Hunde“ heisst das zuletzt gegründete Label der Designerin, die ursprünglich aus Norddeutschland stammt.

In der Serie der Atelierbesuche ist heute die Goldschmiede-Meisterin Michaela Wiecek an der Reihe. Auch Sie präsentiert ihre Arbeiten in den Schmuckwelten, und zwar am kommenden Samstag, 19. August, zwischen 11 und 13 Uhr.

Einen Panoramablick auf die Dietlinger Weinberge genießt Eva Strepp aus den Fenstern ihres Ateliers.  Perlen stehen in Mittelpunkt der Arbeiten der Schmuckdesignern, die in dieser Woche im Rahmen der Serie „Schmuckmacher“ in der Zeitung ist.

Ein paar Bilder für die Web-Präsenz des Personal-Coachs Michael Rossbach. Und wer andere für den richtigen Auftritt coachen will, weiß, wie wichtig dafür der eigene professionelle Auftritt ist.

Eheringe sind seit mehr als 20 Jahren die Spezialität von Claudia Schüller. Mit ihrem Porträt ist die Schmuckdesignerin heute in der Zeitung und am kommenden Samstag, 5. August, mit einer Auswahl ihrer Stücke zwischen 11 und 13 Uhr in den Schmuckwelten.